16. Hessenschau in Gelnhausen/Roth

Am Sonntag, 03.04.2016 hatten wir unsere Bärbel von der Bärenhöhle Isenbüttel bei der 16. Hessenschau des NLC gemeldet. Um 8:15 Uhr luden wir unsere braune Neufi-Hündin in den Bus und los gings.

Auf der B 469, A 45 und A 66 herrschte kaum Verkehr. So trafen wir rechtzeitig an der Kinzighalle in Gelnhausen/Roth ein.

Bärbel war zunächst – wie erwartet – doch etwas aufgeregt, als wir sie aussteigen ließen. Schließlich waren schon zahlreiche Aussteller mit Landseern und Neufundländerhunden anwesend. Aber nach kurzer Zeit hatte sich Bärbel beruhigt und benahm sich recht ordentlich.

Wir trafen wieder einige Bekannte und so konnten  wir den Tag mit vielen Gesprächen um Neufis und Neufihalter zubringen.

Der NLC hatte einen Ring vorbereitet und sogar mit Teppichboden ausgelegt. So konnten die Hunde mit Herrchen oder Frauchen die Runden im Ring ohne Rutschgefahr drehen. Zunächst wurden die Landseer gerichtet. Pünktlich um 12.00 Uhr wurde Mittagspause eingelegt. Wir bedienten uns bei den hausgemachten Salaten und stärkten uns für die anstehende Vorstellung im Ring.

Unsere Bärbel benahm sich dann auch recht ordentlich. So waren im letzten Jahr noch die Richterfinger bei der Gebisskontrolle stark gefährdet. Heute ließ sie alles über sich ergehen. Silvia’s Training hat hier gefruchtet. Ringrichter Peter Wenzel stellte unsere Bärbel dann auf den 3. Platz. Frauchen war sehr zufrieden mit dem Verhalten unseres “kleinen” Wirbelwindes.

Beim Losen hatten wir mal ausnahmsweise Glück: Ich interessierte mich schon seit letztem Jahr für einen “Leuchtneufi”, der aus Flacheisen gebogen ist. Tatsächlich hatten wir die Los-Nummer 333 gezogen und den Hauptpreis abgegriffen.

Leuchtneufi2

Unsere Tochter Lisa war mit Anton vom Bärenfels in der offenen Klasse angetreten. Der schwarze Rüde aus unserem A-Wurf bekam dann die Formnote V1 und den Titel “Hessensieger”. In der nächsten Runde wurde er zum schönsten Neufundländer der Schau gekürt und durfte dann mit dem schönsten Landseer um den Titel schönster Hund der Schau antreten.

Welche Freude, Anton vom Bärenfels konnte dann den Wanderpokal für den schönsten Hund der Schau erringen. Dieser ziert nun für ein Jahr das Wohnzimmer unserer Tochter Lisa. Wir als Züchter freuten uns natürlich riesig über den tollen Erfolg unseres Nachzuchtrüden.

Anton