Alle Beiträge von Roland

Erste Welpenspielstunde 2022

Kurz vor Weihnachten waren wir mit Frieda bei der Welpenstunde beim Hundesportverein Hösbach. Heute die erste Stunde nach der Weihnachtspause. Wir mussten zusammen mit den Trainerinnnen feststellen, dass unsere kleine Dame einen gewaltigen Entwicklungssprung gemacht hat. Endlich traut sie sich, mit den anderen Welpen zu toben. Aber neufi-typisch hebt sie sich zwischenzeitlich von den anderen Welpen einfach durch ihre Masse ab. Sie nähert sich den anderen Welpen vorsichtig und freundlich.
Nächtes Mal besuchen wir die Junghundestunde und der Ernst des Lebens beginnt für unser Mädel!

Frieda an Neujahr

Nach über 8 Wochen war es  mal wieder an der Zeit, Frieda in Opa’s Garten spielen zu lassen. Ganz schön gewachsen, das kleine Fräulein!

Altersbedingt steht Frieda hinten etwas höher und deshalb wirkt der Gang etwas unharmonisch. Da hilft auch keine vegatarische Kost. Aber Opas Äpfel schmecken besonders gut und da muss man sich schon mal einen aus dem Gartenhäuschen stibitzen. Und der kleinen Dame kann ja niemanden böse sein!

 

Da geht die Post ab!

OK, wenn die sanften, gemütlichen Neufundländer in den Spielmodus geraten, sollte man das Weite suchen. Die 15 Wochen alte Frieda hat zum Spielen animiert. Wenn dann die beiden sieben Jahre alten Damen Bärbel und Bär-Rosi zur Höchstform auflaufen, ist es wohl besser, man zieht sich unter das Tischchen im Wintergarten zurück.

Wenn der Rudelchef Alfred am Balkon Meldung macht, haben sich die Damen zur Verstärkung einzufinden. Frieda bleibt da mal lieber beim Herrchen.

Frauchen ist zurück! Da muss man an der Kellertüre bereit stehen. Was jetzt? Kommt sie doch nicht??? Schnell nochmal vor auf den Balkon. Wo bleibt sie denn? Nicht mehr zu sehen? Dann kommt sie gleich die Kellertreppe hoch! Alles aus dem Weg!

Frieda natürlich mitten drin. Nur vor auf den Balkon darf sie nicht. Rudelchef Alfred vom Bärenfels hat entschieden: Da ist es für kleine Welpen noch viel zu gefährlich. Wehe wenn sich der kleine Fellknäul da vor wagt. Da gibt es mächtig Ärger mit dem alten Miesegrim!

 

Frieda auf der Mittagsrunde

Frieda ist natürlich überall mit dabei. Morgens begleitet unser Neufundländerrudel Frauchen in den Offenstall, wo die Pferde versorgt werden. Da kann sie zusammen mit Bärbel, Bär-Rosi und Alfred toben und Frauchen auf einer Gassirunde begleiten. Am Nachmittag aber darf die kleine Neufi-Dame ganz alleine mit Frauchen eine Runde um den Block  machen.

Mit 14 Wochen geht Friede an lockerer Leine neben Frauchen her. Natürlich lässt sich das neugierige Mädel schnell mal ablenken, Weht der Wind ein Blatt über die Straße, muss man schon mal nachschauen. Oder ein guter Duft dringt am Wegesrand in die Neufi-Nase. Da darf man schon mal schnuppern und die Welt erkunden. Wenn dann noch Herrchen dabei ist und filmt, ist die Ablenkung um so größer. Aber seht selbst: Es klappt doch schon recht gut:

Nachimpfung

Nun ist die kleine Frieda schon 3 Wochen bei uns und 12 Wochen alt. Heute stand die Nachimpfung an. Überraschung auf der Waage: 18 kg stand auf dem Display in der Kleintierklinik Anicura Alzenau!

Frieda hat erstmal die Klinikräume genau unter die Lupe genommen und sich unter dem Behandlungstisch gemütlich gemacht.

 

 Bei der Rückkehr fanden wir auch noch die Ahnentafel im Briefkasten. Nun ist es amtlich bestätigt: Cherries-Frieda ist eindeutig ein Neufundländer!

Besuch bei Opa und Oma

Heute nutzten wir das sonnige Herbstwetter und besuchten die Schwiegereltern. Frieda fühlte sich im Garten sichtlich wohl. Hier kann man viel Neues entdecken. Und das Beste: Das Neufundländerrudel musste zuhause bleiben und das kleine Fellknäul war der Mittelpunkt.

Opa hat sogar einen kleine Sandhaufen, dem sich Frieda gleich annehmen musste. Und es macht auch gar nichts, dass Frieda Opas wunderschönes Gras ausreißt. Auch wenn man vom Spielen abgelenkt ist, macht die kleine Maus ihr großes Geschäft auf dem Rindenmulch.

Und wenn man da noch einen kleinen leckeren Apfel und zuletzt noch ein leckeres “Krug-Brot” bekommt, ist es doch ein perfektes Erlebnis!