Herbstwanderung ADKN-LG Bayern am 05.10.2013 in Rothenbuch

Wegen der Trächtigkeit unserer Hündin Janka Bär von der Spessarthöhe und der Aufzucht unseres A-Wurf’s, konnten wir einige Termine des ADKN im Jahre 2013 nicht wahrnehmen. Deshalb war Samstag, 05.10.2013 im Kalender dick angestrichen, da wir unbedingt an der Herbstwanderung der LG Bayern in Rothenbuch teilnehmen wollten.

Doch wohin mit unseren 8 ½ Wochen alten Neufi-Rüden Anton und Alfred vom Bärenfels? Die beiden Racker hatten Eingangs der Woche den ersten Impftermin gut überstanden. Wieso alleine zuhause lassen? Als wir in der Ausschreibung der Herbstwanderung der LG Nordost lasen, dass dort für den Welpentransport ein Bollerwagen zur Verfügung steht, war die Entscheidung getroffen: Alle kommen mit! Schnell wurde ein Bollerwagen mit einer Estrichmatte „bärensicher“ gemacht. Nach durchdachtem Beladeplan wurde unser SUV beladen mit Frau, Tochter, Daisy, Janka, Alfred, Anton, Wechselklamotten, drei Regenhüte, Schirm, Bollerwagen mit Käfigaufsatz, Nudelsalat und Torte. Herbstwanderung ADKN-LG Bayern am 05.10.2013 in Rothenbuch weiterlesen

Video – erster Ausflug auf Balkon und in die weite Welt

Unsere beide Racker Anton und Alfred vom Bärenfels genießen den Aufenthalt auf dem Balkon. Dieser Bereich ist sonst immer der Hündin Janka Bär von der Spessarthöhe vorbehalten.
Diese ist natürlich nicht ganz so begeistert und muss vor allem den kecken und vorlauten schwarzen Rüden Anton vom Bärenfels in seine Schranken weißen.

Die Jungs werden dann noch im Bollerwagen zu ihrem ersten Ausflug auf den Bolzplatz gefahren. Dort toben sie erstmals außerhalb ihrer gewohnten Umgebung.

Erster Ausflug in die weite Welt

Die Welpen wurden Anfang der Woche geimpft und gechipt. Sie haben das gut weggesteckt. Da man mit so kleinen Welpen noch nicht viel laufen sollte (Faustregel: 1 Minute pro Lebenswoche), haben wir einen Bollerwagen “bärensicher” gemacht und schon kann es losgehen.

Auf dem Bolzplatz konnte Mama Janka und “Tante” Daisy mal so richtig zeigen, wie schnell ein erwachsener Hund unterwegs sein kann.

Welpenschlafplätze

Was ein richtiger Neufi werden will, übt sich schon im zarten Welpenalter: Kaum 20 Tage alt, haben wir auf der überdachten Terrasse unseren Welpenauslauf aufgebaut und eingerichtet. 

Doch was soll das: Das zarte, kuschelige Welpenbett blieb leer!

CN0070

Die beiden Rüden liegen lieber auf den kalten Fliesen, auf kaltem Rasen oder auf gemütlichen Rheinkiesel.

Welpenbilder vom 50. Lebenstag

Wird mal wieder Zeit für ein paar Fotos. Die beiden halten sich am liebesten im Welpengarten auf. Beim Kräftemessen gehts ganz schön zur Sache. Alfred hat zwischenzeitlich 8 kg Kampfgewicht. Anton wiegt zwar 2 kg weniger, macht aber durch sein Herumwuseln bei den kleinen Kämpfen immer Boden gut!

Silvia und Roland Reis, Obernburg